Schlagwörter

,

Mit Frank, einem befreundeten Fotografen, trafen wir uns spontan mit Claude Camilleri (Gallery Marcoux) auf Malta in einem der gemütlichen Cafe`s in der Innenstadt von Valetta. Wir sprachen über Projekte, Gott und die Welt und über den Foto-Termin am nächsten Tag mit dem international bekannten Maler Mark Mallia (Mallia`s Bilder werden dem modernen Expressionismus zugeordnet). romanowsky sollte die Foto`s machen.

Das Atelier befand sich in einer Art Garage, ebenerdig in einem ganz banalen Wohnhaus. Ein bis`chen Verwunderung machte sich bei uns breit, da Jedermann vorbei- sowie aus- und eingehen konnte.

Wenn ich mir ab und an unsere Dokumentationen anschaue, die wir auf unseren Reisen gemacht haben, dann fällt u.a. immer wieder auf, dass romanowsky seinem Gegenüber genau zuhört, um in kürzester Zeit viel über den Menschen zu erfahren und die besondere Gabe besitzt, dass sich Menschen bei ihm wohl fühlen und ihm vertrauen, mit ihm sprechen und er sie auch zum Lachen bringt, dann ist „das Eis gebrochen“ und die Arbeit kann beginnen. So war es auch an diesem Tag ….

C.

http://gallerymarcoux.com/2015/11/10/next-up-windsor-contemporary-art-fair/

https://www.facebook.com/camillericlaude?fref=ts

http://gallerymarcoux.com

http://romanowsky.de

mark_IImark_Imark_III

Advertisements